DAS UNABHÄNGIGE
GÜTESIEGEL
für herausragende Softwarelösungen

Tool

ONEiO iPaaS

Ansprechpartner
Ansprechpartner
Sven Schindler

Das zeichnet die Softwarelösung aus

Es ist eine einzigartige, umfassende Integrationslösung für Unternehmen. Sie löst das universelle Problem der Anpassung und der Interoperabilität von Prozessen in einer nicht standardisierten Welt der Service- und Prozessintegration.
ONEiO ist eine sofort einsatzbereite, schnell zu implementierende, einfach zu verwaltende und kostengünstige Lösung, die ein völlig neues Service-Management-Ökosystem ermöglicht. Es verbindet Service-Management-Tools und -Prozesse von Service-Providern, Einkäufern, Subunternehmern und Partnern. Selbstverständlich unterstützen wir mit unserer Lösung Geschäftsmodelle wie ITIL und SIAM.
Ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal in der großen Welt der Integrationstool ist unsere Roboterfunktionalität. Dem Kunden stehen sogenannte Self-Service Endpunkte in unserem Marketplace zur Auswahl zur Verfügung. Sind diese mit den benötigten Anmeldeinformation eingerichtet, übernimmt unser Roboter die Konfiguration der Regeln zum Datentransport und -manipulation wie von Geisterhand. In nur wenigen Minuten sind voll funktionsfähige Verbindungen zwischen den Systemen hergestellt, ohne dass der Anwender eingreifen muss. Die Flexibilität, die man von Integrationslösungen erwartet, sind davon nicht beeinträchtigt. Der Anwender kann die Konfigurationen jederzeit über eine intuitive Bedieneroberfläche an seine individuellen Bedürfnisse anpassen.
ONEiO achtet dabei auf ein hohes Maß an Datenschutz und Datensicherheit. Die Kundedaten werden in einem AWS Rechenzentrum in Europe verarbeitet und so können wir unseren Kunden eine Verfügbarkeit von 99,9% gewährleisten. Die Systeme sind hoch skalierbar womit wir aktuell über 15 Millionen Datensätze pro Monat verarbeiten. Die Daten können mittels unterschiedlicher Technologien verschlüsselt zu und von unserem System übertragen werden und sind diese Daten in unserem System, werden sie DSGVO konform verschlüsselt verarbeitet und aufbewahrt.
Ein besonderes Augenmerk liegt aber auch auf unserem Service, den wir unseren Kunden sowie MSPs anbieten. Der mehrsprachige Support umfasst nicht nur klassische Hilfestellung im Fehlerfall, er bietet auch vollumfängliche Unterstützung für die Konfiguration, bei Fragestellungen zur Konfiguration von Fremdsystemen und prozessualer Beratung zu Integrationen. Unseren MSPs ermöglichen wir es sogar ihren eigenen Endpunkt kostenneutral in unserem Marketplace zu hinterlegen.

Zertifizierung

Kurzbeschreibung

In dieser Kategorie werden die Tools geführt, deren Ausrichtung und Funktionsumfang einen zusätzlichen Mehrwert im Themenbereich „Service Management“ erbringen. Es handelt sich hierbei nicht um die Abbildung von Prozessen bzw. Practices. Vielmehr bieten die zertifizierten Hersteller einen erweiterten und spezialisierten Funktionsumfang an, durch den das IT- oder auch Enterprise Service Management von Anwenderorganisationen nachweislich gesteigert werden können.

Zertifizierter Use Case

ONEiO ist eine Plattform zur Integration unterschiedlicher Tools, Datenbanken, Diensten und Dienstleistern.

In dem Use Case wurde MS Teams als „Frontend“ für Endanwender im Rahmen der Incident Management Practice eingesetzt. Die Ticketerstellung einschließlich des kompletten nachgelagerten Informationsaustauschs mit den nachgelagerten Supporteinheiten bis zum Incident-Abschluss erfolgte durch den Endanwender ausschließlich über Teams. Die Bearbeitung, Analyse und Behebung des Incidenttickets wurde durch ein ITSM-Tool eines anderen Herstellers durchgeführt.

Die ONEiO-Lösung hat als Integrations-Plattform MS-Teams mit dem ITSM-Tool bidirektional verbunden einschließlich des kompletten Informationsaustauschs zu Aktivitäten, Fortschritten, Statusänderungen etc. über den gesamten Ticketverkauf. Der Endanwender war somit entkoppelt von der Bedienung des angeschlossenen Tickettools, so dass der User alle relevanten Informationen und updates in einer sehr anwenderfreundlichen und individuellen Weise erhalten hat bzw. in der gleichen Form Rückmeldungen an die Supporteinheiten senden konnte.

Nutzen für das Service Management
Der Use Case zur Anbindung von MS Teams mit einem ITSM Tool ist nur ein exemplarisches Beispiel. Durch die ONEiO-Lösung ist es möglich, verschiedenste Tools und Informationsquellen auf sehr einfache und schnelle Weise miteinander zu koppeln. Die Einsatzgebiete können entsprechend vielfältig sein, um sowohl unterschiedliche Quellen innerhalb eines Konzerns als auch die end-to-end-Verknüpfung mit diversen externen Vendoren abzubilden. Dies ermöglicht eine Hersteller- und Tool-übergreifende Steuerung des gesamten Workflows von der Erstellung bis zum Abschluss der Tickets. Hierbei bestehen grundsätzlich keine Restriktionen in Hinblick auf die Anzahl der Service Management Practices, da ONEiO die Informationen der unterschiedlichen Datenquellen über Mapping-Tabellen bidirektional verbindet. Auch können die Workflows Practice- und Tool-übergreifend miteinander gekoppelt werden.

Der Nutzen für das Service Management durch den Einsatz der ONEiO-Lösung ist:

  • Integration: Reduzierung der Zeit- und Kostenaufwände, um unterschiedliche Tools bzw. Informationsquellen bi-direktional miteinander zu verknüpfen.
  • Laufender Betrieb: Durch die Plattform-basierte Lösung kann der Informationsfluss über alle Datenquellen hinweg zentral gesteuert (Verknüpfungen, Mapping-Tabellen und Hersteller-unabhängige Workflows). Das hat einen positiven Einfluss auf Zeit und Kosten und die übergreifende Transparenz der Abläufe (end-to-end).
  • Durch die vereinfachte Kopplung der angeschlossenen Tools/ Datenquellen wird die Komplexität des Gesamtsystems reduziert, wodurch eine verbesserte Steuerung des Service Managements als Gesamtsystem erreicht werden kann.

Lizenzmodell

ONEiO kann über drei unterschiedliche Pläne abonniert werden. Diese Pläne richten sich durch eine differenziertes Leistungsspektrum an unterschiedliche Zielgruppen.

In all unseren Lizenzmodellen werden als Grundlage zur Berechnung die Integrationen gezählt. Eine Integration definiert sich als Verbindung zwischen zwei Systemen. Ein Beispiel für eine Integration wäre die Verbindung zwischen einer Jira und einer Servicenow Instanz. Die technische Konfiguration der Anbindung an ein System wird Endpunkt genannt. In der Regel wird für jedes System nur ein Endpunkt benötigt. Technologisch bedingte Ausnahmen werden hier gesondert betrachtet, sind aber aufgrund des sehr geringen Vorkommens an dieser Stelle irrelevant. Eine Jira Instanz kann kundenspezifische Projekte mit unterschiedlichen Vorgangstypen beinhalten. In Servicenow unterteilt man die Bereiche in ITIL Prozesse (z.B. Incident, Problem, Change usw.). Diese Bereiche fassen wir als Entity Typs zusammen, von denen es in einer Integration unendlich viele geben kann und darf. Die Anzahl der Entity Typs hat keinen Einfluss auf das Abonnement. Eine Ausnahme stellen die Entity Typs einer CMDB dar. Sollte eine System sowohl Ticketdaten als auch CMDB Daten verwalten und austauschen wollen, dann sind dies zwei Integrationen.

Der Starter und Professional Plan richtet sich an Kunden, die eine einfache Integration zwischen vier bzw. sieben Systemen realisieren wollen und dabei keinen persönlichen Support benötigen. Dabei kann der Kunde seine Subskription über unsere Webseite selbständig bestellen, bezahlen und konfigurieren. Die maximal zu versendente Anzahl an Nachrichten ist auf 200 bzw. 1000 in diesem Plan begrenzt. Werden mehr Nachrichten als enthalten benötigt können diese in Paketen zu gebucht werden.

Der Enterprise Plan ist für Kunden gedacht, die unseren Service direkt oder über einen Vertriebspartner beziehen und eine umfangreichere bzw. technisch komplexere Integration realisieren möchten. Neben denn Self Service Endpunkten, die 100% eigenständig aus der Weboberfläche konfiguriert werden können, bieten wir in diesem Plan auch eine Vielzahl an Endpunkten an, die mit Zuhilfenahme unseres Supportes konfiguriert werden können. Unser Support steht zu den normalen Arbeitszeiten in diesem Plan kostenlos zur Verfügung.

Der Service Provider Plan richtet sich an unsere MSP – Partner. MSPs können ihre Dienste mit ONEiO direkter ihren Kunden anbieten. Dies wird möglich indem die Kundensysteme mit den Systemen der Kunden über moderne Technologien gekoppelt werden. Auch in diesem Plan sind die Lizenzkosten für das Abonnement in einen Basisbetrag und Kosten für die Integrationen aufgeteilt. Dem Kunden steht eine kostenlose 14-tägige Testphase zur Verfügung.

Ein Wechsel zwischen den einzelnen Plänen ist möglich und verursacht keine zusätzlichen Kosten für die Anpassung der Subskription.

Verfügbare Lizenzmodelle

  • Enterprise-Lizenz

Betriebsmodell

Das ONEiO-Bereitstellungsmodell ist „True-SaaS“. Dies bedeutet, dass die Lieferung alle erforderlichen Komponenten und Services enthält, die für eine hochverfügbare, sichere und verwaltete Unternehmensintegration erforderlich sind.

Dank der intuitiven Benutzeroberfläche von ONEiO und des einfachen Integrationsmanagements sind keine besonderen IT- oder Integrationskenntnisse erforderlich, selbst für die komplexesten Anwendungsszenarien. Dienstzeitraum bezeichnet den Zeitpunkt, zu dem der Dienst an der Schnittstelle des allgemeinen Netzwerks verfügbar ist. Die Servicezeit des Systems beträgt 24/7/365.

Verfügbare Betriebsmodelle

  • Private Cloud

Verfügbare Sprachen

  • Englisch

Wo wird die Software genutzt? - Referenzen

Unsere Lösung ist so entwickelt, dass sie sowohl für Großkonzerne als auch für KMU’s interessant ist. Dies spiegelt sich auch in unserer Kundenliste wider. Als finnisches Unternehmen sind wir traditionell in den NORDIC’s sehr stark vertreten. Frühzeitig haben wir mit der Expansion nach UK und im vergangenen Jahr in die DACH Region sowie auf den nordamerikanischen Markt schon immer sehr unterschiedliche Märkte angesprochen. Bereits 2016 haben wir mit der KION Group den ersten deutschen Kunden gewinnen können. Heute vertrauen über 1 Millionen Endkunden unserem Dienst und senden mehr als 15 Millionen Nachrichten pro Monat über unsere Lösung.

Der Funktionsumfang von ONEiO ist branchenunabhängig einsetzbar. Aus diesem Grund haben wir Kunden aus einer Vielzahl unterschiedlicher Marktsegmente. Zu unseren Kunden zählen Banken, Sportartikelhersteller, Chemie- und Pharmakonzerne, Mobilitätsanbieter, Kunden aus der Schwerindustrie genauso wie Systemhäuser oder kommunale Einrichtungen. Ein für uns besonderes Kundesegment sind die Manage Service Provider. MSP’s nutzen ONEiO um ihre Dienstleistungen ihren Kunden anbieten zu können. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unter anderem mit 10th Magnitude, ATOS, CGI, CDW, Fujitsu, RoundTower, Telia und Tieto namhafte Dienstleister der IT Branche zu unseren Kunden zählen dürfen. In der DACH Region arbeiten wir seit diesem Jahr eng mit der Bechtle GmbH zusammen. Aktuell sind wir hier in der Planung für ein Rollout. Nach diesem wird die Bechtle in die Lage versetzt sein die Kundensysteme für die Bereichen Manage Service und Hard- und Softwarevertrieb direkt mit ihren eigenen Systemen zu koppeln.

Brauchen Sie Hilfe? - Support

Das ONEiO Experience-Team ist verantwortlich für den technischen Support für ONEiO-Partner und Endbenutzer.
Das Team besteht aus ONEiO-Integrationsexperten, die über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Bereitstellung von Service-Integrationen verfügen. Das Experience-Team fungiert als zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung und Unterstützung aller Integrationen zwischen Anbietern, Endbenutzern und Subunternehmern im Integrationsnetzwerk.

Service Zeiten
Wochentags 8:00-17:00 (CET+1)
Reaktionszeit
4 Stunden
Sprachen
Englisch, Deutsch, Finnisch, Schwedisch, Russisch, Spanisch
Serviceoptionen
Email, Support Portal, Community

Immer auf dem neuesten Stand - Schulungen

Für unsere Kunden und Partner bieten wir unterschiedliche, maßgeschneiderte Trainings an.

Basistraining
Zielgruppe: Administratoren, Projektverantwortliche, Consultant
Inhalt:
– Konzepterklärung und Basiswissen zu ONEiO
– Bedienung von ONEiO
– Erstellung einer einfachen Integration von zwei Systemen
– Bilden einer Integration mit dem ONEiO Robot
Dauer: 2,5h remote
Voraussetzung: keine

Advanced Training
Zielgruppe: Administratoren, Projektverantwortliche, Consultant
Inhalt:
– Komplexe Routing Regeln
– Integrationen mit mehr als 2 Systemen
– Kundenspezifischer Use Case
Dauer: 2,5h remote
Voraussetzung: Basistraining, Partnertraining

Partnertraining
Zielgruppe: Consultant und Vertriebspersonen von Partnern
Inhalt:
– Konzepterklärung und Basiswissen zu ONEiO
– Bedienung von ONEiO
– Erstellung einer einfachen Integration von zwei Systemen
– Bilden einer Integration mit dem ONEiO Robot
– Vertrieb und Präsentation von ONEiO
– Q and A
Dauer: 4h remote oder Vorort
Voraussetzung: keine

Hersteller

ONEiO Cloud GmbH
Feldbergstraße 27
61440 Oberursel
Deutschland

+358 50 321 7285
birgit.scholz@oneio.cloud

SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER TOOLEVALUIERUNG?

Software-Lösungen sind wichtig für die erfolgreiche Umsetzung der Service Management Prozesse in der Praxis. Das richtige Tool stellt sicher, dass die Menschen die Prozesse akzeptieren und anwenden können. Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und absolute Neutralität, wenn es darum geht die richtige ITSM oder PM Softwarelösung zu evaluieren.